Kärnten
Carina Leyroutz
Weniger als 1 Minute Lesezeit

Glück im Unglück

Tieflader samt Brunnenbohrmaschine von Straße abgekommen: Lenker unverletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Lkw samt Tieflader kam es heute Vormittag auf einer Verbindungsstraße in Richtung Kienberg, Bezirk Wolfsberg.

Werbung

Ein 61 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt war am heutigen Mittwoch gegen 10 Uhr mit einem Lkw samt Tieflader mit einem Brunnenbohrmaschinenaufbau in Richtung Kienberg unterwegs. Es wird vermutet, dass der Tieflader zu weit nach links über das dort befindliche Bankett kam.

Der Lkw blieb auf der Straße stehen, der Tieflader samt der aufgebauten Brunnenbohrmaschine überschlug sich jedoch über eine Böschung.

Der 61-Jährige Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Aus der schwer beschädigten Brunnenbohrmaschine traten im Zuge des Absturzes ca. 60 Liter Bio-Hydrauliköl auf die leicht abfallende Wiese aus, welche von der Freiwilligen Feuerwehr Schönweg gebunden werden konnten.

Werbung
  • Quelle: LPD Kärnten/PI St. Andrä im Lavanttal, Foto Freiwillige Feuerwehr Schönweg
  • Feedback zum Artikel
  • Online: 15.06.2022 - 15:19
  • Edit: 15.06.2022 - 15:20