Kärnten
Carina Leyroutz
Weniger als 1 Minute Lesezeit

Zu spät gesehen

Fußgängerin von Auto erwischt

Im Stadtgebiet von Klagenfurt ereignete sich heute Vormittag ein Verkehrsunfall zwischen einem Autofahrer und einer Fußgängerin.

Werbung

Der Autofahrer, ein 60 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt, fuhr kurz nach 10 Uhr durch die Klagenfurter Innenstadt. Laut Auskunft der Polizei hielt er das Auto auf Höhe des Neuen Platzes an, um einem von links kommenden Passanten das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Der Passant deutete dem Mann jedoch, dass er nicht beabsichtigt, die Straße zu überqueren.

„Daraufhin setzte der Lenker seine Fahrt fort und dürfte dabei eine von rechts kommende Fußgängerin zu spät wahrgenommen haben. Die 77-jährige Frau aus Tirol wurde beim Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Klinikum Klagenfurt gebracht“, so die Polizei.

Werbung
  • Online: 21.06.2022 - 12:11