Neuhaus / Ruden
2 Minuten Lesezeit

EU-Leader-Projekt "KUNSTSINNNEUHAUS"

Kunstwettbewerb in Neuhaus: Hochkarätige Jury hat die Qual der Wahl

Blick nach Neuhaus: Am kommenden Freitag, den 30. September, findet die Jurysitzung des „Trafowettbewerbs“ im Rahmen des EU-Leader-Projekts "KUNSTSINNNEUHAUS" statt.

Die Gemeinde Neuhaus will ihre bestehenden Stärken Kunst, Had’n, Kultur und Natur nützen, um nachhaltig den Kunstplatz in Kärnten zu stärken. Insgesamt entstehen im Zuge dieses Projekts in den Jahren 2022 und 2023 fünf Kunstplätze im Ort Neuhaus, wobei der Kunstwettbewerb zur Gestaltung der Trafostation Neuhaus eine zentrale Leuchtturmfunktion in KUNSTSINNNEUHAUS einnimmt.

Kunst küsst Trafostation

Auf Basis des geschlossenen Kunstwettbewerbs soll die künstlerische Gestaltung der Nordseite der über sieben Meter hohen Trafostation sowie eine mögliche künstlerische Einbindung der umliegenden Grüninsel erfolgen.

Unter dem Vorsitz von Mag. Christine Wetzlinger-Grundnig, Leiterin vom Museum Moderner Kunst Kärnten, wurden hierzu die KünsterInnen/Künstlergruppen Bernhard Wolf, Catrin Bolt, Markus Hanakam und Roswitha Schuller, Iris Andraschek und Hubert Lobnig sowie „zweintopf„(Eva und Gerhard Pichler) zum Kunstwettbewerb eingeladen. Die Wettbewerbshöhe für die Realisierung der künstlerischen Maßnahmen (inkl. KünstlerInnenhonorar) beträgt 40.000 Euro (Brutto), wobei die künstlerische Umsetzung bis spätestens 30. Juni 2023 erfolgen wird.

Die Jury ist bereit

Die Prämierung der Wettbewerbseinreichungen erfolgt am kommenden Freitag durch die hochkarätige Jury bestehend aus Mag. Christine Wetzlinger-Grundnig, DI Peter Liaunig (Museumsinhaber und Leitung Museum Liaunig, Mag. Igor Pucker (Abteilungsleiter Kunst und Kultur Land Kärnten, DI Dr. Reinhard Draxler (Geschäftsführer KNG-Kärnten Netz GmbH und designierter Kelag-Konzernvorstand), Bürgermeister Patrick Skubel, Reinhold Jamer (Kulturausschussobmann Gemeinde Neuhaus) und DI Peter Plaimer (Geschäftsführer Leader- und Regionalmanagement Unterkärnten).

Wie wird sich die Jury entscheiden? Man kann gespannt sein. Mehr dazu gibt es hier auf VK24.

  • Online: 26.09.2022 - 16:05