Eberndorf
Weniger als 1 Minute Lesezeit

In Kohldorf:

Mit Bauchschuss Rettung alarmiert

Im schwerverletzten Zustand wählte heute Nachmittag ein 72 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt die Nummer der Rettung. Ihm konnte rechtzeitig geholfen werden.

Laut Auskunft der Polizei aus Eberndorf, die ebenso zum Ort des Geschehens alarmiert wurde, nahm der 72-Jährige seine Faustfeuerwaffe aus einem Kasten in seiner Wohnhaus. Dabei fiel ihm die Waffe beim Hantieren aus dem Holster zu Boden, wodurch sich ein Schuss löste.

Ein Projektil traf den Pensionisten im Bauchbereich. Der Mann wählte noch selbst den Notruf. Das Team des Roten Kreuzes brachte den Schwerverletzten in das Klinikum Klagenfurt zur medizinischen Nachversorgung.

Anm.: Die Faustfeuerwaffe wird vom 72-Jährigen legal besessen.

  • Online: 14.12.2022 - 18:28
  • Edit: 14.12.2022 - 18:53