Kärnten
2 Minuten Lesezeit

Das Rap-Video wird am 23. Mai veröffentlicht

Milizsoldat John Patrick Platzer: „Fürs Militärmusikfestival – wieder viral!“

Der Klagenfurter Milizsoldat John Patrick Platzer unterstützt heuer als Informationsoffizier das Presseteam des Militärkommandos Kärnten für das große Militärmusikfestival am 25. Mai im Wörthersee Stadion. Erst letztes Jahr sorgte Platzer für einen viralen Internethit.

Mit mehreren 100.000 Aufrufen zu seinem „Bundesheer-Rap“ über seine Tätigkeiten als Soldat beim Militärmusikfestival in Mörbisch, sorgte Milizsoldat John Patrick Platzer für Aufsehen. Damals unterstützte er zudem mit Presseberichten vom Festival vor Ort.

Für heuer lautet sein Auftrag „Fürs Militärmusikfestival – wieder viral!“. Sein Kommandant, Presseoffizier Major Christoph Hofmeister, hatte bereits letztes Jahr die Idee, dass Platzer seine „Rap-Skillz“ fürs Event zur Verfügung stellt und ist vom heurigen Ergebnis mehr als begeistert: „Platzer ist der Beweis dafür, dass das Bundesheer auch auf Fähigkeiten und Talente unserer Milizsoldaten vertrauen und bauen kann.“

Der 34-jährige Klagenfurter und ehemalige Nachrichten-Rapper der Antenne Kärnten beweist mit seiner Idee Mut und fungiert damit als kreativer Berichterstatter des Militärmusikfestivals 2023 ©Privat

Platzer schrieb einen Rap über die Bewerbungskonzerte und gibt auch einen Ausblick über das Line-Up, die Stars und Militärmusiken beim großen Finale im Stadion. Das Video zum Rap wird am 23. Mai vom Bundesheer gepostet und soll insbesondere das jüngere Publikum fürs Event begeistern, bei dem über 700 Musiker und Musikerinnen aus insgesamt fünf Nationen teilnehmen werden.

Zugsführer Platzer zeigt sich demütig: „Als Rapper ist es mir eine große Ehre und Erfüllung, dass ich mit meinem Beitrag zum Militärmusikfestival einen wichtigen Teil der österreichischen Kulturlandschaft mitgestalten darf. Die Möglichkeit, meinen Rap bei der größten musikalischen Veranstaltung des Bundesheeres zu präsentieren, erfüllt mich mit Dankbarkeit und Demut.“

Karitative Veranstaltung in Partnerschaft

Getragen wird die Aktion als eine „Partnerschaft mit Herz“. Gesammelt werden Spenden für die Hilfsaktion LICHT INS DUNKEL, ganz nach dem Motto: “Das Ticket ist gratis – Ihre Spende an LICHT INS DUNKEL ist wertvoll!“ Zum Gelingen der Veranstaltung stehen die Partner des Militärmusikfestivals 2023 Schulter an Schulter: Das Österreichische Bundesheer mit LICHT INS DUNKEL, dem ORF und dem Land Kärnten. 

Für das Militärmusikfestival am 25. Mai 2023 kann man sich hier Tickets online sichern.

  • Online: 17.05.2023 - 08:58