Lavanttal
Weniger als 1 Minute Lesezeit

Auf B70:

Nach Verkehrsunfall: Autofahrer musste aus Pkw geborgen werden

Gegen 12:45 Uhr kam es auf der B70, im Bereich von St. Andrä, zu einem Verkehrsunfall. Ein 63 Jahre alter Mann wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Laut Auskunft der Polizei kam ein 63-jähriger Autofahrer, er kommt aus dem Bezirk Völkermarkt, aus bisher noch unbekannter Ursache von der Straße ab. „Dabei überfuhr er zuerst Straßenleitreinrichtungen und stieß schließlich frontal in einen Telefonmast“, schilderten die Beamten.

Rotes Kreuz, drei Feuerwehren und Polizei am Unfallort

Der Verunfallte wurde in dem Autowrack eingeklemmt, das nach dem Crash seitlich liegend zum Stillstand kam. Er musste von Feuerwehrleuten aus seinem Pkw geborgen  werden und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Schönweg, St. Paul und St Andrä, das Rote Kreuz und die Polizei.

  • Online: 31.05.2023 - 15:34