Gallizien
1 Minuten Lesezeit

Schadenshöhe noch nicht bekannt

Gallizien: Feuerwehreinsatz in Wildenstein

Kurz nach 15:35 Uhr heulten heute die Sirenen in der Gemeinde Gallizien. Die Kameradschaft, rund um Kommandant HBI Rudolf Kucher, musste zu einem Brandeinsatz in der Ortschaft Wildenstein ausrücken.

Bei einem Wohnhaus in Wildenstein war der Hausbesitzer mit Flämmarbeiten in seiner Einfahrt beschäftigt. Die dort befindliche Hecke dürfte in diesem Zuge in Brand geraten sein. Binnen weniger Augenblicke stand die gesamte Hecke auf einer Länge von rund vier Meter in Vollbrand.

Rauchwolke war über mehrere Kilometer erkennbar

Ein zufällig vorbeifahrender Mann aus der angrenzenden Ortschaft Enzelsdorf, der zudem selbst Mitglied der Feuerwehr ist, sah den Brand, hielt an und lief dem Hauseigentümer zu Hilfe. Das Feuer konnte noch vor dem Eintreffen der FF Gallizien mittels eines Gartenschlauches eingedämmt werden. Die alarmierten Florianis aus Gallizien führten dann Nachlöscharbeiten durch. Ebenso vor Ort waren zwei Polizeistreifen.

Das Feuer, das einige Meter hoch schlug, zerstörte mitunter ein Telefonkabel. Die Schadenshöhe kann momentan nicht beziffert werden.

  • Online: 02.06.2023 - 16:33