Bezirk Völkermarkt
1 Minuten Lesezeit

Kreativität ist gefragt

Volksschulen aufgepasst: Kärnten ruft zum „Landes-Tierschutzpreis 2023“ auf

Der Tierschutzpreis des Landes Kärnten 2023 richtet sich heuer explizit an Volksschulklassen. Die Projekte können bis 28. November 2023 eingereicht werden.

„Das Tierschutzgesetz verpflichtet Bund, Länder und Gemeinden, das Verständnis der Öffentlichkeit und insbesondere der Kinder und Jugend für den Tierschutz zu wecken und zu vertiefen. In diesem Sinne richtet sich der diesjährige Landes-Tierschutzpreis ganz speziell an unseren Nachwuchs: Volksschulklassen sind aufgerufen, ihre tierischen Projekte einzureichen“, informiert Tierschutzreferentin Beate Prettner.

Einsendeschluss: 28. November 2023

„Die Projektumsetzung ist offen: Ob Zeichnung, Bildgeschichte, Video-Clip, Theaterstück, Handwerkskunst, Aufsatz oder ein Rundum-Projekt – alle kreativen Einsendungen zum Thema Tierschutz sind willkommen“, erklärt Prettner.

Zur Bewertung werden folgende Kriterien herangezogen:

  • Tierschutzaspekt
  • Kreativität
  • Innovation
  • Umsetzbarkeit in der Praxis
  • Ausführung/Präsentation.

„Den Siegerpreis vergeben wir nicht an eine, sondern an drei Volksschulen bzw. Volksschulklassen“, erklärt Prettner. Es gibt ein Preisgeld von je 1000 Euro für die Klassenkasse. Die Preisverleihung findet am 22. Dezember im Spiegelsaal im Amt der Kärntner Landesregierung statt.

Projekteinreichungen: via E-Mail an abt5.tsk@ktn.gv.at oder per Post an Sachgebiet Tierschutz und Kontrollen, Kirchengasse 43, 9020 Klagenfurt.

  • Online: 05.10.2023 - 11:43