Bezirk Völkermarkt
1 Minuten Lesezeit

50 Kärntner Gemeinden nehmen bereits daran teil

e5-Landesprogramm: Zehn e5-Gemeinden wurden ausgezeichnet

Im Rahmen des e5-Landesprogramms wurden gestern die energieeffizientesten Kärntner Gemeinden für dieses Jahr ausgezeichnet.

Das Ergebnis des diesjährigen Audits kann sich sehen lassen: Seit heuer nehmen 50 Gemeinden am e5-Programm teil. Sie alle arbeiten seit 2004 konsequent daran, energieeffiziente Projekte sowie regionale Energiemaßnahmen vor Ort mit den Bürgerinnen und Bürgern umzusetzen. Insgesamt zehn Gemeinden haben sich in diesem Jahr einem internationalen bzw. nationalen Zertifizierungsprozess unterzogen. 

„Die Gemeinden gehen in vielen Bereichen – von der Energieeffizienz, über nachhaltige Mobilität bis hin zu Bewusstseinsbildung – mit gutem Beispiel voran. Mittlerweile setzt beinahe jede e5-Gemeinde auf Biomasse sowie auf Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden. Auch der Ausstieg aus fossilen Brennstoffen wurde in den vergangenen Jahren forciert“, berichtet Energielandesrat Sebastian Schuschnig.

Die diesjährigen Ergebnisse aus dem Bezirk Völkermarkt

Aus dem Bezirk Völkermarkt wurde gestern Abend die Gemeinde Feistritz ob Bleiburg mit vier „e“ ausgezeichnet. Re-zertifiziert hat sich die Gemeinde Sittersdorf mit drei „e“.

Zehn e5-Gemeinden wurden für energieeffiziente Projekte und regionale Energiemaßnahmen ausgezeichnet ©Sandra Matanovic

„Ich gratuliere allen regionalen Verantwortungsträgern, den ehrenamtlich Tätigen und den Gemeinden zu diesem erfreulichen Ergebnis. Jede einzelne Maßnahme ist nicht nur ein bedeutender Schritt in eine energieeffiziente und nachhaltige Zukunft, sondern vor allem entscheidend, österreichweit Vorreiter bei der Erreichung der Energieziele zu werden“, so Schuschnig.

  • Online: 25.10.2023 - 10:46
  • Edit: 25.10.2023 - 11:05