Eberndorf
2 Minuten Lesezeit

Mann an Ort und Stelle Festgenommen

Mann flüchtete vor Polizei – Verfolgungsjagd endet in Kollision mit Baum

Ein 64 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt wurde gestern Abend festgenommen. Er wird wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen der Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt, sowie wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht. Das ist passiert...

Gestern führte eine Streife der PI Völkermarkt im Ortsgebiet von Völkermarkt Anhaltungen durch. Gegen 17:30 Uhr fuhr ein 64 Jahre alter Mann mit seinem Pkw an der Polizeistreife vorbei und missachtete die polizeiliche Aufforderung anzuhalten. Durch seine Fahrweise gefährdete er nicht nur die Beamten, die ihm umgehend mit Blaulicht und Folgetonhorn folgten, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Aufgrund seiner äußerst riskante Fahrweise und seiner stark überhöhten Geschwindigkeit, prallte der Autofahrer zweimal gegen die Leitschiene, was ihm aber von der Flucht nicht aufhielt.

Auto prallte gegen Baum

„Im Bereich der L 116 wurde durch eine Streife der Polizeiinspektion St. Kanzian eine Straßensperre aufgezogen. Der Fahrzeuglenker ignorierte diese und raste auf diese zu, sodass die beiden Beamten ausweichen mussten, um nicht überfahren zu werden. In einer Rechtskurve auf der Gemeindestraße von Gösselsdorf, Gemeinde Eberndorf, nach Proboj verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von dieser ab und prallte gegen einen Baum“, schilderte die Polizei den Einsatz. Er und seine Lebensgefährtin, die sich auch im Auto befand, wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Festnahme

Der Mann wurde von den Polizeibeamten „aufgrund des Tatbestandes des Widerstands gegen die Staatsgewalt“ an Ort und Stelle festgenommen. Der Mann wehrte sich gegen seine Festnahme, weshalb zwei Beamte leicht verletzt wurden. Der 64-Jährige verweigerte im Zuge der Amtshandlung auch einen Alkotest. Er wird wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen der Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt, sowie wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

  • Online: 08.07.2024 - 06:52