Völkermarkt
1 Minuten Lesezeit

Dauer bis voraussichtlich Mitte August

Völkermarkt: Nächster Kreisverkehr auf der B70 wird saniert

Morgen, am 10. Juli 2024, starten die Arbeiten beim Kreisverkehr „Isaak“ in Völkermarkt. Gebaut wird bis Mitte August. Mit Verkehrsbehinderungen auf der B70, der Packer Straße, ist zu rechnen.

2023 hat im Ortsgebiet von Völkermarkt die etappenweise Sanierung der B70 Packer Straße zwischen den Kreisverkehren auf Höhe der Firma Laschkolnig und der ehemaligen „Isaak“-Kreuzung gestartet. „Die B70 wird vor allem von vielen Pendlern genutzt, weshalb wir insgesamt über eine halbe Million Euro in Sanierungsmaßnahmen investieren“, sagt Straßenbaureferent LHStv. Martin Gruber. Im Vorjahr sind 280.000 Euro aus dem Straßenbaureferat in die Sanierung des Kreisverkehrs „Laschkolnig“ geflossen, morgen, Mittwoch, beginnen die Arbeiten zwischen dem Kreisverkehr „Isaak“ und Shell-Tankstelle, die weitere 300.000 Euro kosten.

Halbseitige Sperre während Bauarbeiten

Erneuert werden die Fahrbahn sowie der Kreisverkehr selbst und seine Ausfahrten saniert. Die Pflasterung am Innenkreis des Kreisverkehrs wird zur Gänze entfernt und durch 13 cm starke Asphaltschichten ersetzt. Auf der B70 selbst sowie den Kreisverkehrsästen wird die Asphaltdeckschichte abgefräst, darunterliegende schadhafte Stellen werden mittels Plomben saniert. Danach wird eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht.

Während der Bauarbeiten wird eine halbseitige Sperre eingerichtet, zu Stoßzeiten wird der Verkehr händisch geregelt. Die Hauptasphaltierungsarbeiten werden wochenends stattfinden, um die Behinderungen für die Bevölkerung so gering wie möglich zu halten. Die Bauarbeiten sind voraussichtlich Mitte August abgeschlossen.

  • Online: 09.07.2024 - 13:04