featured image

Bilanz der FF Ruden: 5.000 Stunden für die Sicherheit der Bevölkerung

Ruden

Am 13. Januar fand die 129. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ruden statt. Feuerwehrkommandant Hubert Kreuz gab uns einen Einblick aus dem Jahr 2018.

Unter den Ehrengästen war Rudens Bürgermeister Rudolf Skorjanz, die beiden Vizebürgermeister Dietmar Karlbauer und Reinhard Kreuz sowie Martina Stern vom Gemeindevorstand.
Auch Bezirksfeuerwehrkommandant Stv. Werner Opetnik, Abschnittsfeuerwehrkommandant Stv. Franz Grilz und die Kommandanten Thomas Fritzl (FF Untermitterndorf) und Günther Verhounig (FF St. Peter am Wallersberg) ließen sich die Versammlung nicht entgehen.

Der Rückblick

Knapp 5.000 Stunden war die Freiwillige Feuerwehr Ruden im vergangenen Jahr für ihre und unsere Sicherheit unterwegs. Insgesamt wurden 60 Übungen gemacht sowie bei 40 Einsätzen Helfer in der Not.

Allzeit bereit – die Freiwillige Feuerwehr Ruden bei einem Verkehrsunfall im Mai 2018 © FF Ruden

Die Ehrungen

Für 30 Jahre Zugehörigkeit wurde Herbert Lippe und Reinhold Trappitsch geehrt. Die 40 Jahre voll machten 2018 Josef Kraker und Johann Slugoutz.

Die sichtlich stolze Feuerwehrjugend der FF Ruden – die Zukunft von morgen © FF Ruden

Artikel teilen:

Geschrieben am: 17.01.2019 18:11 Uhr

  • 146 Views