featured image

Umfrage: Sind Frauen lieber Beifahrer?

Passend zum Internationalen Frauentag, haben wir uns die Statistik der VCÖ zum Thema „Kärntens Frauen im Straßenverkehr“ angeschaut. Aber auch Frauen aus dem Bezirk wurden von uns kurz interviewt.

Statistisch gesehen gibt es in Kärnten mehr Frauen als Männer. Wenn wir uns die Kärntner Bevölkerung ansehen fahren aber Frauen im Schnitt rund 40 Prozent weniger Kilometer als Männer, erklärt der VCÖ.

Im Jahr sitzen Kärntens Frauen also rund 2,6 Milliarden Kilometer im Auto und fahren rund 1,9 Milliarden Kilometer selbst. Bei den Kärntner Männern sind es 4,2 Milliarden Kilometer im Jahr – 3,6 Milliarden Kilometer sind sie selbst hinterm Steuer.

Wir haben uns bei den Frauen im Bezirk Völkermarkt kurz umgehört, welche Gründe sie haben, dass sie oft lieber als Beifahrer agieren, als selbst zu fahren. Hier ein paar nette Kommentare:

„Bei Familienausflügen sitzt immer mein Mann hinterm Steuer. Hat vielleicht aus etwas damit zu tun, dass ich die Kinder im Hintergrund bespaße und versorge.“

„Ich mag es nicht, weite Strecken zu fahren. Zu Urlaubszielen im Ausland fährt prinzipiell mein Freund.“

„Ich liebe es Beifahrer zu sein. Dabei kann ich die Gegend genießen, mit dem Handy spielen oder einfach nur meinem Freund beim Autofahren kritisieren.“

Artikel teilen:

Geschrieben am: 8.03.2019 10:26 Uhr

  • Quelle: VCÖ, VK24
  • 314 Views