featured image

Kurz und prägnant: Der Sturm kam, sah und siegte!

Am heutigen Nachmittag, rund um 14 Uhr, wurden mehrere Feuerwehren aus dem Bezirk zu technischen Einsätzen alarmiert. Viele hatten zwar einen anderen Einsatzort, jedoch meist den selben Einsatzgrund – Sturmschaden.

Sittersdorf

Die Kameraden der FF Altendorf wurden nach Sonnegg alarmiert.

©FF Altendorf

St. Kanzian am Klopeiner See

Doppelt hält besser hieß es für die FF Peratschitzen. Sie musste wegen Baumbruch nach St. Lorenzen und Srejach ausrücken.

©Varh

Völkermarkt

Aufgrund des Sturms wurde in Völkermarkt, stadtauswärts, ein Trampolin auf die Fahrbahn geschleudert. Die FF Völkermarkt wurde zu Hilfe gerufen.

©FF Völkermarkt

Zu einem Wiesenbrand bei einer Trafostation wurde die FF Haimburg alarmiert.

Einsatz heute, kurz nach 13:45 Uhr ©FF Haimburg

Griffen

Die FF Griffen musste auch zu einigen technischen Einsätzen ausrücken. Mehrere Bäume wurden im Gemeindegebiet Opfer des Sturms.

©FF Griffen

Eberndorf

Eine Stromleitung, gekappt durch einen umgefallenen Baum, führte zu einem Böschungsbrand. Die FF Eberndorf war vor Ort.

©FF Eberndorf

Artikel teilen:

Geschrieben am: 11.03.2019 17:16 Uhr

  • Quelle: FF VK, Peratschitzen, Griffen, Haimburg, Altendorf
  • 2675 Views