featured image

Neue Dokumentenmappe für Jungeltern und die, die es bald werden (wollen)

Seit Anfang Mai bekommen alle frisch gebackenen Eltern an den Kärntner Standesämtern eine Dokumentenmappe für ihre Sprösslinge. Dies soll ein weiterer Schritt sein, um Kärnten zur kinder- und familienfreundlichsten Region Europas zu machen.

Eine Mappe fürs Leben

Im Schnitt kommen in Kärnten im Jahr 5.000 Kinder zur Welt. Die Dokumentenmappe wird bei der Anmeldung des Neugeborenen am Standesamt kostenlos an die Eltern ausgegeben. Diese enthält wertvolle Tipps rund um den neuen Erdenbürger. Infos über Behördenwege, Vorsorge, Karenz und Kinderbetreuung sind nur einige Punkte die diese Mappe enthalten.

Interessierte Eltern können sich aber auch rückwirkend eine Dokumentenmappe holen. Der Hacken dabei – nur Babys die mit Stichtag 1. Oktober 2018 geboren wurden, haben kostenlos Anspruch darauf. Die Mappe kann an der zuständigen Wohnsitzgemeinde oder im Amt der Kärntner Landesregierung in der Abteilung 13 (Meldezettel nicht vergessen!), Gesellschaft und Integration, abgeholt werden.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 22.05.2019 13:38 Uhr

  • Quelle: Land Kärnten
  • 513 Views