Connect with us

Hi, what are you looking for?

Der gebürtige Griffner Peter Handke mit Landeshauptmann Peter Kaiser, Kulturreferent Christian Benger und Bürgermeister Josef Müller (c) LPD/Helge Bauer

Leute

Höchster Landesorden für Peter Handke

„Ich verdiene diese Auszeichnung ja überhaupt nicht, aber was bleibt mir anderes übrig“, sagte Peter Handke augenzwinkernd in seiner Ansprache als ihm am 02.02.2018 im Stift Griffen die höchste Auszeichnung des Landes – der Kärntner Landesorden in Gold überreicht wurde. Verliehen bekam der Kärntner Weltliterat den Orden im ehemaligen Refektorium des Stiftes von Landeshauptmann Peter Kaiser und Kulturreferent Christian Benger. Handke war mit seiner Frau Sophie und Tochter Amina angereist.

„Peter Handke ist einer der größten Literaten der Gegenwart in Kärnten, Österreich, Europa und ich traue mich zu behaupten, wohl auch auf der ganzen Welt“, sagte Kaiser. Dass Handke immer wieder nach Griffen, an den Ort in dem er geboren und aufgewachsen sei, zurückkehre, zeige die enge Verbundenheit mit Kärnten und seinen Menschen.

Für Benger gehört Handkes Literatur zum Schönsten, was die Weltliteratur herausgebracht habe. Als Geschenk überreichte er dem Schriftsteller ein Sortiment an Stickgarn und ein Buch mit Stickmotiven, worüber sich Handke, der gerne stickt, merklich freute.

„Wir sind stolz in Griffen einen Weltliteraten zu haben und mit dem Kärntner Landesorden in Gold erhält unser Ehrenbürger Peter Handke auch jene Wertschätzung, die ihm gebührt“, sagte Bürgermeister Josef Müller.

Ausstellungseröffnung

Griffens Gemeindeoberhaupt dankte Landeshauptmann Kaiser und Kulturreferent Benger weiters für die große Unterstützung bei der Ausstellung, die neues Leben in die ehemaligen Klosterräumlichkeiten bringe und einen Einblick in die Welt des Peter Hanke geben würde. Hausherr Pfarrer Johann Dersula betonte, wie froh man sei, dass im Stift Griffen die schöpferische Kraft Peter Handkes aufleuchte und sich präsentieren könne.

Anschließend führte Kuratorin Katharina Pektor durch die Handke-Dauerausstellung, die im ersten Stock des Stiftes untergebracht ist. Die Ausstellung gibt es seit 21 Jahren, sie wurde nun neu gestaltet und um die letzten 20 Jahre ergänzt. Heute findet die offizielle Eröffnung statt.

Quelle: Landesregierung Kärnten

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Das könnte dir auch gefallen

Leute

Das Lebensmittelgeschäft HOFER warnt seine Kunden vor der SODASTAR Glasflasche für den Wassersprudler. Das Produkt war österreichweit seit 20. Dezember 2018 in allen HOFER-Filialen...

Wirtschaft

Die Bundesregierung hielt gestern und heute ihre zweite Regierungsklausur ab. Im Mittelpunkt stehen weitere Maßnahmen, um die Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern. Unter anderem geht...

Aktuell

Wie soeben bei der öffentlichen Pressekonferenz verlautbart wurde, wird der nächste Schritt in Sachen Corona-Virus gesetzt. Für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe,...

Blaulicht

Der 1. August endete gestern Abend alles andere als prickelnd. Vom Bezirk St. Veit zog ein extremes Unwetter in den Bezirk Völkermarkt. Viele Gemeinden...

Copyright © 2021 powered by WordPress.