featured image

Suchtmittel-Ersatzstoffe und Medikamente gestohlen

Völkermarkt

Am 25. August gegen 23 Uhr brachen Täter in eine Apotheke im Bezirk Völkermarkt ein. Nach umfassenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte ein 20-Jähriger Mann aus Völkermarkt ausgeforscht und überführt werden.

In der Apotheke brach er den Suchtmittelschrank gewaltsam auf und stahl daraus eine vorerst unbekannte Menge an Suchtmittel-Ersatzstoffen. Weiters öffnete er die Kassenlade und stahl daraus Bargeld in der Höhe von rund 400€. Am darauf folgenden Abend drang er nochmals gemeinsam mit einem 25-Jährigen Völkermarkter in die Apotheke ein und gemeinsam stahlen sie weitere Suchtmittel-Ersatzstoffe und Medikamente.

Darauf teilte einer der Täter seinem Freund, einem 27-Jährigen Mann aus Kühnsdorf mit, dass er in die Apotheke eingebrochen sei und dort noch einiges zu holen sein würde. Deshalb drang dieser in der Nacht zum 27. August zunächst alleine in die Apotheke ein und stahl ebenfalls Suchtmittel-Ersatzstoffe und Medikamente. Noch in derselben Nacht drangen beide nochmals gemeinsam in die Apotheke ein und stahlen Suchtmittel-Ersatzstoffe und Medikamente.
 
Aufgrund des gestohlenen Diebesguts wurden die polizeilichen Ermittlungen im Suchtgift-Milieu geführt. 
Bei der Überprüfung versuchte sich der Kühnsdorfer von der Kontrolle zu entziehen und flüchtete. Im Zuge seiner Festnahme versuchte er einen Polizeibeamten durch Fußtritte zu verletzen. Bei der Hausdurchsuchungen konnte der überwiegende Teil des Diebesguts auf dem Dachboden versteckt aufgefunden und sichergestellt werden. Der Kühnsdorfer wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizvollzugsanstalt Klagenfurt eingeliefert. Die beiden anderen Täter wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 31.08.2018 08:45 Uhr

  • 628 Views