Sittersdorf
Carina Leyroutz
1 Minuten Lesezeit

Sittersdorf

In vino veritas – 2000 Jahre Weinbau in Kärnten

Am 31. Oktober fand im Kärntner Landesarchiv eine Buchpräsentation statt. Ein Buch für alle Weinliebhaber aus der Region und jene die es noch werden wollen. 2000 Jahre Weinbau in Kärnten ist das Forschungsergebnis vom Frühmittelalter bis in die Gegenwart von Mag. Thomas Zeloth. Sie zeigen, dass Kärnten jahrhundertelang in weit größerem Ausmaß Weinbauland war, als man das…

Werbung

Am 31. Oktober fand im Kärntner Landesarchiv eine Buchpräsentation statt. Ein Buch für alle Weinliebhaber aus der Region und jene die es noch werden wollen.

2000 Jahre Weinbau in Kärnten ist das Forschungsergebnis vom Frühmittelalter bis in die Gegenwart von Mag. Thomas Zeloth. Sie zeigen, dass Kärnten jahrhundertelang in weit größerem Ausmaß Weinbauland war, als man das bisher wusste. Das Buch zeigt in 312 Seiten, dass Kärnten in einem noch viel größeren Ausmaß ein Weinbaugebiet war, als zuvor angenommen wurde.

Einer der letzten erhaltenen Weinkeller (Gotschebar) am Sittersdorfer Weinberg © Thomas Zeloth, 2007
©
Schloss Sonnegg mit einem dicht bestockten Weingarten im späten 17. Jahrhundert © Kärntner Landesarchiv
©

Zu den zentralen Weinbaulandschaften in Kärnten gehörten das Lavanttal und das Jauntal. Zeloth widmet dem Jauntaler Weinbau nördlich und südlich der Drau. Darunter zählen:

  • Völkermarkter Hügelland
  • Haberberg
  • Grutschen und Weißenegger Berg
  • von Eis bis Lavamünd 
  • von Stein bis Gallizien
  • Rückersdorfer Platte 
  • Turnersee
  • Vellacher Senke um Sittersdorf
  • von Sonnegg bis Globasnitz
  • im östlichen Jauntal

Thomas Zeloth ist hauptberuflich Stellvertreter des Direktors des Kärntner Landesarchivs in Klagenfurt am Wörthersee. Weiter Informationen zum Buch gibt es auf der Website des Kärntner Landesarchivs. 

 

Werbung
  • Online: 03.11.2018 - 08:53
  • Edit: 03.11.2018 - 09:00

Schreiben Sie einen Kommentar