Region fehlt
Carina Leyroutz
Weniger als 1 Minute Lesezeit

Riss in Wärmeflasche: Bub erlitt Verbrühungen

Gestern, den 17. Januar, hielt sich eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt bei einer befreundeten Familie in der Gemeinde Eberndorf auf, um den erkrankten 9-jährigen Sohn zu pflegen. Die Eltern des Kindes waren zu diesem Zeitpunkt in der Arbeit. Gegen 09.50 Uhr legte die Frau dem Buben eine mit Stoff bezogene Wärmeflasche auf die…

Werbung

Gestern, den 17. Januar, hielt sich eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt bei einer befreundeten Familie in der Gemeinde Eberndorf auf, um den erkrankten 9-jährigen Sohn zu pflegen. Die Eltern des Kindes waren zu diesem Zeitpunkt in der Arbeit.

Gegen 09.50 Uhr legte die Frau dem Buben eine mit Stoff bezogene Wärmeflasche auf die Brust. Durch einen Riss in der Wärmeflasche lief heißes Wasser aus, wodurch das Kind Verbrühungen erlitt. Der Bub wurde nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz vom Rettungshubschrauber C11 in der Klinikum Klagenfurt geflogen.

Quelle: LPD Kärten
Werbung
  • Online: 18.01.2019 - 10:40

    Schreiben Sie einen Kommentar