featured image

Wie kommt der Fisch in den Salat?

Das Wirtspaar Herbert und Susanna Apsner betreibt seit 2016 das Gasthaus Jagerwirt in Völkermarkt. Wir waren mit unserer Kamera zu Besuch und durften Herbert Apsner exklusiv in seiner Küche über die Schulter schauen.

In der Faschingszeit ist ein g’schmackiger Heringssalat die halbe Miete. Dieser traditionelle Salat stammt ursprünglich vor allem aus der polnischen, skandinavischen und niederländischen Küche. Doch was benötigt man dafür? Fisch natürlich, würde man als Erstes denken. Doch nicht alles was schwimmt ist dafür geeignet. Herbert Apsner gab uns bei der Zubereitung seines hauseigenen Heringssalates viele wertvolle Tipps und Anregungen.

Noch bis Aschermittwoch gibt es den köstlichen Heringssalat beim Jagerwirt in Völkermarkt

Der Heringssalat wird bei der Familie Apsner mehrmals in der Woche frisch zubereitet. Es werden dafür ausschließlich frische Produkte verwendet. Die Spezialität kann man in geselliger Runde beim Jagerwirt genießen, aber auch eine größere Bestellung ist für die Apsner’s kein Problem. Hier wird der Heringssalat dann sogar geliefert.

Wem jetzt bereits das Wasser im Mund zusammen läuft, hat noch bis einschließlich Aschermittwoch die Chance auf einen selbstgemachten Gaumenschmauß beim Jagerwirt.

TIPP: Am Aschermittwoch, den 6. März, am offiziellen Beginn der Fastenzeit, serviert die Familie Apsner einen Traum aus Fischspezialitäten.

Gasthaus Jagerwirt Kegelbahnen
St. Ruprechter Str. 5, 9100 Völkermarkt
Telefon: 04232 4540
Facebook

Artikel teilen:

Geschrieben am: 12.02.2019 18:54 Uhr

  • Quelle:
  • 874 Views