featured image

Kosovo-Einsatz für über 400 Soldatinnen und Soldaten

Kommenden Freitag werden über 400 Soldatinnen und Soldaten des 40. Österreischischen Kosovo-Kontingents, im Beisein von Mario Kunasek, dem Bundesminister für Landesverteidigung, in der Khevenhüller-Kaserne in Klagenfurt in den Auslandseinsatz verabschiedet.

Das 40. Österreichische Kosovo-Kontingent

Für die Aufstellung und Ausbildung der Auslandseinsatz-Soldaten ist die 7. Jägerbrigade zuständig. Beim kommenden sechsmonatigen Kosovo-Einsatz mit dabei sind unter anderem Berufs- und Zeitsoldaten vom Klagenfurter Jägerbataillon 25 aber auch vom Pionierbataillon 1 in Villach.

Die Spezialisten der 7. Jägerbrigarde waren bereits bei vielen Missionen im Einsatz:

  • UNO-Mission: Zypern, Golanhöhen, Libanon
  • NATO-Mission: Albanien, Kosovo, Afganistan
  • EU-Mission: Bosnien/Herzegowina, Tschad, Mali
  • AFDRU-Einsatz: Nach der Tsunamikatastrophe in Sri Lanka und nach dem Erdbeben in Parkistan

Artikel teilen:

Geschrieben am: 19.03.2019 09:13 Uhr

  • Quelle: Militärkommando Kärnten
  • 597 Views