Connect with us

Hi, what are you looking for?

Blaulicht

Sicherste Bezirke Österreichs: Völkermarkt ist weiterhin ganz vorn dabei

Die Kriminalstatistik 2019 aus dem Bezirk Völkermarkt (Symbolfoto) ©freepik

Nachdem vergangene Woche bereits der Jahresbericht der Kriminalstatistik 2019 aus ganz Kärnten veröffentlicht wurde, möchte VK24 speziell den Bezirk Völkermarkt näher beleuchten. Der Leiter des Kriminaldienstreferates des Bezirkspolizeikommandos Völkermarkt, Rudolf Stiff, gab uns einen Einblick.

„Die Kriminalstatistik 2019 für den Bezirk Völkermarkt zeigt, dass der Bezirk Völkermarkt auch im Jahre 2019 wieder zu den sichersten Bezirken Kärntens und Österreich zählte“, erklärte Stiff.

Leiter des Kriminalreferates Rudolf Stiff ©Varh

Zahlen und Fakten

  • 2019 wurden von der Bevölkerung insgesamt 1.296 Strafanzeigen erstattet (2018: 1.338).
  • 898 dieser Strafanzeigen konnten seitens des Polizei im Bezirk Völkermarkt geklärt werden.
  • Somit ergibt sich eine Aufklärungsquote von 69,3 Prozent.

„Dieser wiederum absolute Spitzenwert konnte nur durch die ausgezeichnete Leistung ihrer Polizisten/Innen im Bezirk Völkermarkt erreicht werden.“ – Rudolf Stiff

Sinkende Kriminalität in den Bereichen…

2019 wurden im Bezirk Völkermarkt 289 Gewaltstraftaten angezeigt. 2018 waren es 300 strafbare Handlungen. Von den strafbaren Handlungen gegen Leib und Leben wurden 91 Prozent aufgeklärt.

Auch gesunken sind die strafbaren Handlungen gegen fremdes Vermögen. Wurden 2018 noch 658 Anzeigen erstattet, waren es in Vorjahr nur noch 589 Delikte. Weiters gab es im Bezirk weniger angezeigte Diebstähle sowie auch Einbruchsdiebstähle.

Die Cybercrimedelikte im engeren Sinn unter anderem Angriffe auf Daten oder Computersysteme unter Ausnutzung der Informations- und Kommunikationstechnik wie zum Beispiel Datenbeschädigung oder Hacking, sind 2019 um 52,6% auf neun Anzeigen gesunken (2018: 19 Anzeigen)

Steigende Kriminalität in den Bereichen…

Um über 24 Prozent haben sich Straftaten in Bezug auf Sachbeschädigungen erhöht.

Betrugshandlungen im Internet steigen permanent von Jahr zu Jahr. So sind hier bei der Polizei aus dem Bezirk 45 Anzeigen eingelangt. (2018: 35)

„Ein strategisches Ziel ist seit Jahren die verstärkte und konsequente Bekämpfung der Suchtmittelkriminalität„, so Stiff. „2019 wurden im Bezirk Völkermarkt 196 Anzeigen nach den Bestimmungen des Suchtmittelgesetztes erstattet. 2018 waren es 152 Anzeigen.“

„Ich möchte dies auch als Anlass nehmen und mich bei meinen Kollegen/Innen für ihre ausgezeichnete Arbeit sowie ihr Engagement für den Bezirk Völkermarkt bedanken!“

Chefinspektor Rudolf Stiff
Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Copyright © 2021 powered by WordPress.