featured image

Land Kärnten startet gratis Schwimmkursaktion für Kinder und Jugendliche

Das Land Kärnten startet in Kooperation mit der Sportkoordination Kärnten, dem Gesundheitsland, der Wasserrettung, dem Jugendrotkreuz, der Bildungsdirektion und dem Österreichischen Schwimmverband rechtzeitig mit Ferienbeginn eine österreichweit einzigartige Schwimmoffensive, die Kinder und Jugendliche für den Wassersport begeistern, die Sicherheit forcieren, Unfälle vermeiden und die Gesundheit fördern soll.

Da Ertrinken die zweithäufigste Ursache bei tödlichen Kinderunfällen ist, ist es Ziel der Aktion, dass Kinder und Jugendliche das Schwimmen ordentlich erlernen. Die Schwimmkurse werden kostenlos angeboten. „Lediglich Eintritte in die jeweiligen Bäder können da und dort fällig werden, allerdings ist man auch diesbezüglich in Verhandlungen mit den Gemeinden schon sehr weit. Zumindest ein Schwimmkurs pro Bezirk sollte angeboten werden“, heißt es seitens des Landes.

Das Land möchte mit der Aktion 15.000 Kinder und Jugendliche in Kärnten erreichen. Das Angebot richtet sich im Besonderen an Kinder ab dem verpflichtenden Kindergartenjahr und VolksschülerInnen 1. und 2. Klasse. Für die Schwimmkurse im Ausmaß von maximal zehn Einheiten je Kurs stehen geprüfte Trainer zur Verfügung und erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde. Das Projekt läuft bis 2021.

Gesamtkosten: Rund 300.000 Euro

Die Gesamtprojektkosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro, davon steuert der Kärntner Gesundheitsfonds 265.000 Euro bei, aus dem Bereich der Kärnten Sportkoordination kommen 15.000 Euro und aus dem Bereich Gesundheit 20.000 Euro. Projektleiterin ist Claudia Kraxner von Kärntensport.

Wo kann ich mein Kind anmelden?

„Die Gemeinden können sich unter www.schwimmoffensive.at melden, die interessierten Kinder und Jugendlichen melden sich bei ihrer jeweiligen Heimatgemeinde“, erklärt Landessportdirektor Arno Arthofer.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 10.07.2020 14:12 Uhr

  • Quelle: Land Kärnten
  • 1649 Views