featured image

Kärntnerin noch immer verschwunden: Ehemann hofft auf Zeugen

  • Kärntnerin seit 8. Juli vermisst
  • Suchaktion bislang erfolglos
  • Ehemann hofft auf Zeugen

Seit den Nachmittagsstunden des 8. Juli ist die 71-jährige Frau aus Friesach im Bereich der Innenstadt Friesach abgängig. Alle Suchaktionen der Polizeisteifen inklusive Diensthundeführer, den Freiwilligen Feuerwehren, den Rettungshundestaffeln des Samariterbundes mit Hundeführern sowie den Polizeihubschrauber und zahlreichen freiwilligen Helfern waren bislang erfolglos. Lediglich das Fahrrad der 71-Jährigen konnte gefunden werden.

Hoffnung, sie doch noch zu finden…

Wie der Ehemann der vermissten Frau dem ORF gegenüber sagte: „Ich kann mir nur vorstellen, dass sie über die Medien noch wer gesehen hat, sonst weiß ich keine Antwort.“

Beschreibung der vermissten 71-Jährigen

  • 1,62 Meter groß
  • schlanke Statur
  • schwarze Haare
  • bekleidet mit einer grünen ¾ Hose, schwarzem T-Shirt und weißer Kappe
  • mit dabei hatte sie eine rote Umhängetasche
©LPD Kärnten

Artikel teilen:

Geschrieben am: 14.07.2020 08:21 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 5020 Views