featured image

Im September wird’s blumig in St. Kanzian: Die Österreichischen Staatsmeisterschaften finden statt

St. Kanzian am Klopeiner See

Blumen sagen mehr als tausend Worte. Die besten heimischen Floristinnen und Floristen haben von 27. September bis 3. Oktober die Chance, der fachkundigen Jury bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften ihre kreativen Blumenkünste zu präsentieren. Ort des duftenden Geschehens: St. Kanzian am Klopeiner See.

Wie Landesinnungsmeister der Kärntner Gärtner und Floristen, Kurt Glantschnig, erklärt, darf auch heuer wieder eine imposante Leistungsschau des österreichischen Floristenhandwerks erwartet werden.

Für die TOP 3 geht’s nach…

Die Staatsmeisterschaften sind das ultimative Ticket um für den oder die Erstplatzierte(n) bei den WorldSkills 2021 (von 22. bis 27. September 2021 in Shanghai) teilzunehmen, Für die Zweit- und Drittplatzierten geht es zu den EuroSkills 2022 (von 14. bis 18. September 2022 in St. Petersburg).

Zu den WorldSkills zugelassen sind alle Floristinnen und Floristen, die im Wettbewerbsjahr nicht älter als 22 Jahre sind. Die Voraussetzungen für den EuroSkills-Wettbewerb sind ein Höchstalter von 25 Jahren, ein Lehrabschluss im Beruf Floristik und ein- bis zweijährige Berufserfahrung.

Bereits seit 21 Jahren nehmen die heimischen Floristinnen und Floristen an den großen Berufsmeisterschaften WorldSkills und EuroSkills teil.

Du willst dabei sein und dein Können beweisen?

Anmeldungen sind noch bis 30. August bei der Landesinnung der Gärtner und Floristen, telefonisch unter 05 90 90 4 DW 116 oder via E-Mail an innungsgruppe2@wkk.or.at. Die Teilnahme ist kostenlos, denn die Landesinnung Kärnten übernimmt sowohl die Ausgaben für das Pflanzenmaterial, als auch die Floristen-Bedarfsartikel. Auch die Kosten für Unterkünfte, Mittagessen und Kartkosten sind gedeckt.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 11.08.2020 09:33 Uhr

  • Quelle: WKO Kärnten
  • 905 Views