featured image

ÖBB – zwischen Klagenfurt und Bleiburg: Oberleitungsarbeiten und letzte Tests vor der Teilinbetriebnahme

Nun noch wenige Tage bis die ÖBB-Bahnstrecke zwischen Klagenfurt und Bleiburg gesperrt wird. Derzeit werden im Abschnitt der Koralmbahn zwischen Mittlern und Pribelsdorf die letzten Arbeiten vor der Teilinbetriebnahme dieses Abschnitts umgesetzt, verrät uns ÖBB-Pressesprecher Herbert Hofer.

Oberleitungsarbeiten und letzte Tests vor der Inbetriebnahme am 7. September führen zu einer Streckensperre vom 24. August bis einschließlich 6. September zwischen Klagenfurt und Bleiburg. Um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, wird der Zeitraum gleichzeitig für notwendige Oberleitungsarbeiten im Bereich Grafenstein genutzt.

Für die Dauer der Sperre werden Busse im Schienenersatzverkehr eingesetzt.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 18.08.2020 14:11 Uhr

  • Quelle: ÖBB
  • 1289 Views