featured image

LKW kippte bei Fundamentarbeiten: 21-jähriger Eberndorfer von Pumpenschlauch getroffen

Bei einem Arbeitsunfall im Bezirk Wolfsberg wurde heute ein 21 Jahre alter Mann aus Eberndorf verletzt. Er wurde an Ort uns Stelle erstversorgt und mittels Rettung ins LKH nach Wolfsberg eingeliefert.

Der 21-jährige Eberndorf war um 10:30 Uhr mit Fundamentarbeiten bei einem Haus in der Gemeinde St Andrä beschäftigt. Beim Füllen des Fundamentes mit einem Pumpenkranwagen brach die Stütze des Pumpen-LKW’s ins Erdreich ein.

Im Zuge dessen kippte der LKW und der Kran fiel auf das Hausdach. Der Endschlauch traf dabei den jungen Arbeiter und verletzte ihn an der Schulter. Er erlitt durch den Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Am Dachstuhl und an der Garage entstand erheblicher Sachschaden.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 26.08.2020 13:51 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 1898 Views