featured image

Verkehrsunfall auf Lavamünder Straße: Mann (80) hantierte während der Fahrt an Autoradio

Ein 80-jähriger Autofahrer aus Klagenfurt war heute mit seiner Lebensgefährtin auf der B80, der Lavamünder Straße, unterwegs, als er vermutliche aufgrund von Unachtsamkeit mit dem Auto von der Straße abkam. Zum Unfallort alarmiert wurden neben den Rettungskräften des Roten Kreuzes und der Crew vom Rettungshubschrauber Christophorus 11 auch die Freiwillige Feuerwehr Untermitterdorf und mehrere Polizeistreifen.

Der 80-jährige Mann fuhr gegen 15:30 Uhr seinen PKW auf der B80 aus Ruden kommend in Richtung St Nikolai. Beim Hantieren am Autoradio kam er unbewusst nach rechts von der Fahrbahn ab und lenkte den PKW über eine Böschung geradewegs in einen Acker.

Er selbst wurde nicht verletzt und nur zur Kontrolle durch die Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht und nach ambulanter Behandlung entlassen. Seine 61-jährige Lebensgefährtin am Beifahrersitz musste wegen Schmerzenan der Wirbelsäule mittels C11 ins Klinikum geflogen werden. Sie erlitt Prellungen am Brustkorb sowie an der Hüfte und musste stationär aufgenommen werden.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 5.01.2021 20:28 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 1354 Views