Region fehlt
Carina Leyroutz
1 Minuten Lesezeit

Schwerer Verkehrsunfall forderte eine verletzte Person und zwei ramponierte Autos

Heute kam es auf der Ossiacher Bundesstraße, im Bezirk Feldkirchen, zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 24 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt involviert war. Eine Person wurde dabei verletzt. Der 24-Jährige fuhr gegen 12:15 Uhr mit seinem Pkw auf der Ossiacher Bundesstraße von St. Veit kommend in Richtung Feldkirchen. In Untere Glan wollte…

Werbung

Heute kam es auf der Ossiacher Bundesstraße, im Bezirk Feldkirchen, zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 24 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt involviert war. Eine Person wurde dabei verletzt.

Der 24-Jährige fuhr gegen 12:15 Uhr mit seinem Pkw auf der Ossiacher Bundesstraße von St. Veit kommend in Richtung Feldkirchen. In Untere Glan wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er jedoch einen entgegenkommendes Fahrzeug, gelenkt von einem 52-jährigen Mann aus dem Bezirk Feldkirchen. Es kam zum Crash, wobei das Auto des Völkermarkters auf den dortigen Geh/Radweg geschleudert wurde. Der zweite Pkw wurde in den Straßengraben geschleudert.

©FF St. Martin/Feldkirchen

Die alarmierte Feuerwehr St. Martin/Feldkirchen führte vor Ort Absicherungsmaßnahmen durch und richtete eine Umleitung ein. Die Ossiacher Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Eine örtliche Umleitung durch das Tankstellengelände wurde eingerichtet. An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden.

Die 52-jährige Beifahrerin des Feldkirchners erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Die beiden Lenker blieben unverletzt. Die durchgeführten Alkotests der Polizei verliefen negativ.

Quelle: Landespolizeidirektion Kärnten

Werbung
  • Online: 30.01.2021 - 17:57

    Schreiben Sie einen Kommentar