Connect with us

Hi, what are you looking for?

Blaulicht

Mädchen verfolgt: Mann deutete mit nacktem Oberkörper sie solle zu ihm kommen

Symbolfoto ©Varh

Aus gegebenem Anlass möchte VK24 auf den Zwischenfall gestern Abend in Ferlach aufmerksam machen. Kurz vor 17:45 Uhr ging ein 13-jähriges Mädchen in Ferlach mit ihrem kleinen Hund spazieren. Sie ging wie jeden Tag in Richtung eines unbefestigten Waldweges, welcher sich parallel zum dortigen Loiblbach befindet. Die Örtlichkeit befindet sich abseits des Ortszentrums, an der sich nur vereinzelt Spaziergänger aufhalten. Der 13-Jährigen fiel ein weißer kleiner Kastenwagen auf welcher sie in Schrittgeschwindigkeit verfolgte.

Im PKW saß ein Mann. Dieser hielt nach einiger Zeit unmittelbar hinter ihr an, stieg mit nacktem Oberkörper auf der Fahrerseite aus und deutete ihr mit der Hand, dass sie zu ihm kommen soll. Zu dieser Zeit herrschten 7 Grad Celsius Außentemperatur. Er sprach dabei kein Wort. Vor dem Aussteigen aus dem PKW hatte er ein T-Shirt getragen. Da ihr diese Situation mit dem ihr unbekannten Mann sehr eigenartig vorkam und sie Angst bekam, lief sie vom unbefestigten Weg, über eine Böschung, in Richtung ihres Wohnhauses. Beim Weglaufen vor dem weißen Kastenwagen sah sie, dass die rechte Schiebetüre des PKW offen stand. Im PKW erkannte sie im Laderaum eine Decke, welche am Boden lag. Weiters eine montierte Kamera auf einer Konstruktion hinter dem Fahrersitz. Die 13-Jährige setzte mit ihrem Handy einen Notruf bei der Polizei ab.

Personen- und Fahrzeugbeschreibung:

Es handelte sich bei dem Mann um einen Europäer, hellhäutig, um die 30 Jahre mit schmaler Statur. Er hatte blonde 5 bis 7 Zentimeter lange Haare und einen Bart (Oberlippe und Wange hinauf).Weiters keine ausgeprägte Bauchmuskulatur. Die Sprache ist unbekannt, da er lediglich mit der Hand deutete.

Beim Fahrzeug handelte es sich um eine Art weißen VW Caddy mit deutschem Unterscheidungszeichen und der Anfangsbuchstabe M.

Eine Fahndung mit den Streifen Ferlach 2, Klagenfurt-Land Verkehr, Feistritz 1, St. Kanzian 1, GÜG Loibl und den Streifen im Stadtgebiet wurde durchgeführt um jegliche Fluchtrichtung des betreffenden PKW abzudecken. Die Fahndung wurde um 19 Uhr ohne derzeitiges Ergebnis abgebrochen. Die 13-Jährige wurde beim Vorfall nicht verletzt.

Quelle: LPD Kärnten

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Blaulicht

Am heutigen Karsamstag gegen 9:45 Uhr führte eine Streife der Autobahnpolizei Klagenfurt auf der Südautobahn A2 im Gemeindegebiet von Pörtschach im Rahmen der Osterreiseverkehrsüberwachung...

Aktuell

Durch ein Alarmsignal wurde heute Nacht ein 55 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt geweckt. Als er Nachschau hielt, traute er wohl seinen...

Aktuell

Erhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor die häufigste Unfallursache im Straßenverkehr, oft mit tödlichem Ausgang. Allein im Jahr 2020 mussten 35 Menschen ihr Leben...

Copyright © 2021 powered by WordPress.