Connect with us

Hi, what are you looking for?

Blaulicht

Landwirt mit Atemnot und Vergiftungserscheinungen ins Spital geflogen

Symbolfoto (Rotes Kreuz) ©VK24/Varh

Ein 38 Jahre alter Landwirt aus dem Bezirk Völkermarkt war heute gegen 8 Uhr damit beschäftigt, die Masthühnerhalle seiner Betriebsstätte zu desinfizieren. Diese Arbeit führte er mit flüssigem, säurehaltigem Desinfektionsmittel durch und trug dazu einen Schutzanzug samt Atemschutzmaske. Was dann passierte, schilderte die Polizeiinspektion Völkermarkt wie folgt:

Als der Mann mit seinem Hochdruckreiniger, an dem mit einem Schlauch und Behälter das Desinfektionsmittel angeschlossen war, den Boden zu reinigen begann, platzte der Behälter mit dem Reinigungsmittel.

Im Zuge dessen verrutschte die Atemschutzmaske und das Desinfektionsmittel spritzte dem Landwirt ins Gesicht. Sofort verbreitete sich in der Halle ätzende Dämpfe, welche der Landwirt auch einatmete.

Er verständigte noch selbst die Rettungskräfte sowie seine Angehörigen. Der Landwirt, welcher über Atemnot und Vergiftungserscheinungen klagte, wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Quelle: LPD Kärnten/ PI Völkermarkt

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Copyright © 2021 powered by WordPress.