Eberndorf

Alkolenkerin wurde nach Crash in Eberndorf der Führerschein abgenommen

Glück im Unglück hatten gestern Abend zwei Erwachsene und zwei Kinder bei einem Verkehrsunfall auf der L120, der Eberndorfer Landesstraße. Während eines Überholvorganges crashte eine 27 Jahre alte Autofahrerin – sie war laut Angaben der Polizei alkoholisiert –gegen den vor ihr fahrenden Pkw eines 86 Jahre alten Mannes aus Deutschland.

Die 27-Jähirge kam beim Aufprall mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab. Dies blieb rund 50 Meter weiter in einer Wiese stehen.

©FF Eberndorf

Beide Lenker, sowie die beiden im Fahrzeug der Völkermarkterin mitfahrenden minderjährigen Kinder, blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Ein Alkotest bei der Pkw-Lenkerin verlief positiv, ihr wurde der Führerschein abgenommen. 

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Eberndorf und Gablern die sich bis zum Eintreffen der Rettung um die verunfallten Personen kümmerte sowie die Unfallstelle vorab absicherte.

©FF Eberndorf

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Streckenabschnitt war rund eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.

Quelle: LPD Kärnten/PI Eberndorf, FF Eberndorf